Und es gibt ihn doch, den Zufall.

Die Zylette ist eine Schweizer Erfindung. Nach dem Schütteln fallen die Kugeln in die verschiedenen Löcher und Sie verbinden einfach Zeile mit Spalte. Heraus kommt ein Buchstabe:
S für Susi oder K für Karl und eine Zahl zwischen 1 und 6. Damit entfällt für den Lehrer die Qual der Wahl und kein Schüler wird benachteiligt.

Für Ihr persönliches handgefertigtes Exemplar senden Sie eine E-Mail.
(Kosten CHF 25.–)